Pflegestellen gesucht . . .

     Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen . . .

Wir sind darauf angewiesen unsere Hunde bis zur Vermittlung in privaten Pflegestellen unterzubringen, was sowohl für die Hunde als auch für die Vermittlung viele Vorteile bietet. Die Tiere werden so auf ihr Leben in der zukünftigen Familie vorbereitet und müssen nicht in einem Tierheim auf ihre Vermittlung warten.

     Was ist eigentlich eine Pflegestelle . . .

logo rd

Eine Pflegestelle ist eine Zwischenstation zwischen dem Leben auf der Straße, einer Auffangstation oder Tierheim und einem endgültigem Zuhause. Die Pflegestelle nimmt ein in Not geratenes Tier auf und gibt ihm bis zur endgültigen Vermittlung ein vorübergehendes Zuhause. Eine wichtige Tierschutzarbeit auf die wir stets angewiesen sind. Wie viele Tiere gerettet werden können hängt ganz entscheidend davon ab, wie viele Pflegeplätze uns zur Verfügung stehen um den auf der Insel auf sich alleine gestellten Fellnasen zu helfen.

In Pflegestellen leben unsere Hunde mit Menschen zusammen unter einem Dach statt im Tierheim. So kann man gezielt auf ihre Bedürfnisse eingehen und ihnen schneller helfen, eine eventuelle schlimme Vergangenheit zu vergessen. Die Pflegefamilie schenkt dem Pflegehund ein sicheres, liebevolles und artgerechtes Zuhause. Er bekommt die Zuneigung und Pflege, die notwendig ist, um ihn körperlich und seelisch wieder richtig aufzupäppeln. Das Verhalten der Hunde kann gut beobachtet werden und durch die Pflegeeltern in die richtigen Bahnen gelenkt werden.So kann das Wesen und der Charakter des Hundes eingeschätzt und ein passendes Zuhause für ihn gefunden werden.

     Bin ich als Pflegestelle geeignet?

pflege6

Grundsätzlich erwarten wir von allen Pflegestellen Zuverlässigkeit, Hundeerfahrung, Seriosität und Verantwortungsbewusstsein.

Manchmal geht die Vermittlung sehr schnell, manchmal dauert es einige Monate oder in sehr seltenen Fällen auch mal ein ganzes Jahr. Eine Pflegestelle ist im Grunde nichts anderes als Hundebesitzer auf Zeit und dafür ist die selbe Verantwortung, Zeit, Aufmerksamkeit, Liebe und Organisation wie bei einem eigenen Hund wichtig.Falls Schwierigkeiten mit einem Tier entstehen, wird Streetdogs Madeira immer beratend und unterstützend zur Seite stehen um eine gemeinsam Lösungen zu finden und entsprechende Hilfe zukommen zu lassen.

     Was gibt es rechtliches zu beachten?

Die Pflegestelle erhält vorab einen Pflegevertrag. Darin ist die Verpflichtung enthalten, das Tier bis zur Vermittlung artgerecht zu versorgen und ihm Familienanschluss zu gewähren. Der Pflegehund ist über den Verein Haftpflichtversichert. Um Missbrauch vorzubeugen deckt die Versicherung allerdings nur sehr begrenzt Schäden ab, die der Hund im eigenen Zuhause verursacht.


Kontaktieren Sie uns um weitere Informationen zu erhalten

  +49 0172 – 859 73 90
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Spendenkonto: paypal(at)streetdogs-madeira.com

Besuchen Sie uns auch auf acebook


Wir verwenden auf dieser Website Cookies und ähnliche Technologien, um unser Angebot nutzungsfreundlicher für Sie zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologien zu.