Elektra wird i Auqmia untersucht

--> Bilder zum Beitrag ansehen

August 2019

Und wieder Cabo Girão . . .

In der zweiten Augustwoche erreichte uns eine Nachricht, dass wieder eine hochschwangere Hündin am Cabo Girão  aufgetaucht ist. Sie soll, wie die jungen Frauen in den Souvenirläden berichteten, noch nicht lange ausgesetzt worden sein. Wir wussten, dass sie dort nicht bleiben konnte.

Untersuchung bei Auqmia

Aber wohin mit ihr?
Graca von der Hundepension Le Petz hat uns dann trotz der Ferien einen Canil für sie frei gemacht und Paulo hat sie gestern gleich von dort weggeholt und in die Auqmia Clínica Veterinária  gebracht!

Elektra wird in den Tagen die Welpchen zur Welt bringen. Es ist jeden Moment soweit. Kastration in dem Zustand, abgesehen davon, dass es schlecht ist für eine werdende Mama - moralisch, ethisch nicht möglich für uns.

Wie der Ultraschall zeigte werden es 5 oder mehr werden. Zumindest scheint alles mit den Puppies in Ordnung zu sein!

Ultraschalluntersuchung von Elektra

Aber - Elektra hat Herzwürmer! Manchmal ist einem nur zum Weinen zumute, weil es so unfair ist und dann besinnt man sich wieder und weiß, dadurch, dass wir sie aufgenommen haben, hat sie eine reelle Chance zu überleben. Alleine auf der Straße wäre ihr Leben mit dieser Krankheit verwirkt!

Elektra ist eine Seele von Hund! Sie spürte sofort, dass ihr geholfen wird und vertraute von der ersten Minute an. Wir sind sehr froh, dass sie jetzt zu uns gehört und alles bekommen wird, was sie braucht!

  Video - Ankunft im Le Petz


Am 15.08.2019 ist Elektra gut im Le Petz angekommen, wo sie in Sicherheit ihre Welpchen bekommen kann! Danke dir Le Petz Filomena Graça  !

Es kann keine liebenswertere Hündin geben als Elektra.

Als Paulo Viula sie vom Cabo Girao weggenommen hat, sah es so aus, als hätte sie auf ihre Rettung gewartet.

Und genau das sagten auch Dr. Cassia Mourão und Graca, als sie die werdende Mama kennenlernten. Vertrauensvoll, wusste sie, dass diese Menschen gekommen waren um sie zu retten!

Man sieht es Elektra an, dass sie glücklich und zufrieden ist. In der Hundepenssion Le Petz bei Graca - darf sie ohne Sorgen ihre Welpchen zur Welt bringen. Und es schmeckt ihr! Sie wird kein Essen erbetteln müssen, muss ihre Kleinen nicht verstecken, muss sie nicht vor großen Rüden und bösen Menschen beschützen. Sie genießt selbst beschützt, gefüttert und geliebt zu werden. Das weiß sie . . .

  Update vom 18.08.2019

Am 18.08.2019 hat Elektra 6 Welpchen das Leben geschenkt. Graca war mit dabei um sie zu unterstützen. Eins der Kleinen ist recht schwach. Wir hoffen, dass es durch kommt! Willkommen ihr kleinen Erdenbürger! Gut, dass Elektra in Sicherheit ist, denn sie ist eine so liebe Mama und sehr sehr dankbar . . .

  Video - Elektra hat 6 Welpchen das Leben geschenkt

 

Wir bitten dringend um Hilfe für Elektra!

paypal(at)streetdogs-madeira.com  oder
Streetdogs Madeira e.V
Kreissparkasse St. Wendel
IBAN: DE72 5925 1020 0120 3895 80
BIC: SALADE51WND

 


Maddie

--> Bilder zum Beitrag ansehen

August 2019

Feige ausgesetzt

Maddie hat gerade mal 600 gramm und ist ca. 3 Wochen alt. Feige, wie so oft, hat man den Winzling in einem Pappkarton vor die Wohung eines jungen Mannes gestellt, der wegen der Dramatik um Maddie´s Gesundheitszustand Hilfe bei uns suchte.

MaddieNicht nur, dass Klein-Maddie ein "Gesamt-Kunstwerk" aus Flöhen ist, ihre Äuglein sind so entzündet, eitrig, dass wir nicht wissen ob das eine Auge zu retten ist. Das eine Äuglein ist erst gar nicht sichtbar So dünn, so winzig, so geschunden - wie kann man so ein Wesen aussetzen, nicht wissend ob sich jemand kümmern wird. Bei Auqmia Clínica Veterinária  bekamen wir Gott sei Dank sofort einen Termin bei Dra. Cristina, wo sie komplett versorgt wurde. Maddie darf jetzt erst einmal bei ihrem Finder bleiben und wird alle Hilfe bekommen, die wir ihr zu geben im Stande sind. Armes Welpchen!

Wir werden die Geschichte des armen Winzlings hier auf der Homepage verfolgen und aktualisieren, und hoffen das sie - und ihre beiden Äuglein wieder gesund werden . . .

  Video - Erstversorgung von Maddie bei Dra. Cristina

  Update vom 09.08.2019

MaddieEin kleines Wunder! Nicht ganz eine Woche nach dem ersten Klinikbesuch ist Maddie´s schlimmes Äuglein nicht mehr wieder zu erkennen. Vor allem - man sieht das Auge. Wir haben uns solche Sorgen gemacht und damit rechnen müssen, dass sie das rechte Auge verlieren wird. Aber - Maddie sieht gut aus. Sie kämpft, isst, trinkt, spielt - schon fast wie ein ganz gesundes kleines Welpchen. Die Pflege auf der Pflegestelle ist ausgezeichnet!

So dünn, so winzig, so geschunden, konnte uns Dra. Cristina nach der Erstuntersuchung zwar nicht garantieren ob Maddie durchkommen würde - und/oder zukünftig die Augen nutzen kann - der Winzling hat sich aber ins Leben zurückgekämpft und ist auf einem guten Weg.

Jedenfalls darf Maddie bei ihrem Finder bleiben bis sich eine andere Lösung findet und wir werden alles tun, was in unserer Macht steht, diesem kleinen, entzückenden Wesen zu helfen. Danke an den jungen Mann und an AuQmia für die spontane Hilfe!

Wer der kleinen Maddie helfen möchte - es wird ein größerer finanzieller Aufwand von Nöten sein um die Kleine zu versorgen - darf uns gerne unterstützen. Über jede Spende sind wir dankbar! Ein Grundversorgungspaket+ wird sie erst in ein paar Wochen brauchen, wenn klar ist, dass sie leben wird . . .

  Update vom 17.08.2019

Maddie

Die kleine Maddie gibt uns Grund zur Freude! Wir hätten niemals gedacht, dass nach 14 Tagen Behandlung das kleine Auge so gut aussieht. Bis auf einen weißen Schatten an der Seite ist alles ok. Sie ist ein wunderbares Welpchen von gut 4 Wochen mit 1,1 kg. Sie hat schön zugenommen und ist superaktiv. Dra. Cristina ist mehr als zufrieden mit ihr und wir sind es natürlich auch.

Bei der Pflegestellen-Familie deutet sich ein "PSV" an. Mal abwarten . . .

 

  Video - Maddie gibt uns Grund zur Freude

 


Sua

--> Bilder zum Beitrag ansehen

Juli 2019

Sua läuft die Zeit davon!

Sua ist nun schon seit Mitte August 2016 im Le Petz - Hotel das Mascotes . Sie Ist ein absoluter Frauenhund. Ein weiblicher Bodyguard, der Frauen liebt, verehrt und beschützt. Am besten aufgehoben wäre sie deshalb in einem reinen Mädelhaushalt! Wir wissen nicht, was Männer - speziell ab 50 aufwärts - ihr angetan haben - jedenfalls wurde das Trauma nach der Geburt ihrer 9 Welpen wiederbelebt!

richie wird gefuettertAb diesem Zeitpunkt konnte Sie Männer nicht mehr leiden - vermutlich haben Männer ihr sehr wehgetan, als sie zuvor Welpen hatte, was sie nicht vergessen konnte! Mit jungen Männern ist sie viel nachsichtiger. Wenn jemand, am besten natürlich eine Vertreterin des weiblichen Geschlechts, ein wenig Geduld aufbringt, ihr vielleicht auch begreiflich zu machen versucht, dass es nicht nur böse Männer gibt auf der Welt, hat man eine Hündin an der Seite, wie sie wunderbarer nicht sein könnte. Sie sollte ganz schnell eine Chance bekommen!

Sua ist eine sehr liebe, verantwortungsvolle, verschmuste und verspielte Hündin, die ihre Lieben beschützt. Die Welpen wurden versorgt, gehegt, gepflegt und erzogen von ihr, wie es nicht besser hätte sein können. Sie kam oft, legt ihren Kopf auf die Schulter, ließ sich streicheln und zeigte deutlich wie sicher und geborgen sie sich fühlt. Aber Männer - die sind ihr etwas suspekt!

Sua mit MannUnd dran arbeiten wir in der Hundepension Le Petz Filomena Graça jeden Tag und wirklich, Fernando wird zwischenzeitlich akzeptiert und andere Helfer auch. So ein großartiges Lebewesen muss unbedingt eine Chance kriegen! Und hätte Sua sich nicht nach der Geburt der Welpen mit Suri, der Chefin von Maria-Lucias Rudel angelegt, wäre Sua nicht wieder aus Sozinho´s Bande weggegangen. Aber Akita Inu - Mischlinge vergessen nie und es gäbe im Rudel ein Drama! Sua ist eben eine echte Königin! Eine sehr stolze, sehr selbstbewusste und unglaublich treue Hündin!

Mittlerweile hat sich ihre Beziehung zu Männern aber sehr gebessert, was die neuen Fotos auch beweisen. Selbstverständlich sind ihr Frauen nach wie vor lieber, aber sie kommt mit dem "starken" Geschlecht klar.

Sua - ein liebenswertes GeschöpfUnd Sua wartet und wartet und wartet . . .

Klar, sie versteht sich nicht mit jedem männlichen Menschen, sie wählt schon aus! Aber Frauen sind für sie wunderbar, Kinder auch und Hunde, diejenigen, die sie nicht herumkommandieren wollen! Sie ist eine wahnsinnig tolle Hündin. Man braucht nur etwas Erfahrung und Liebe zu ihr und schon hat man den Bodyguard neben sich, den niemand sonst haben kann! Sie ist einzigartig!

Sua läuft die Zeit davon!

Wo existiert ein Frauenhaushalt, der eine Gefährtin, Aufpasserin, Freundin fürs Leben sucht!? Sie kann einem leidtun! Ein so wunderbares Wesen - die personifizierte Treue eines Hundes und keiner wagt sich? Sua ist keine Ja-Sagerin, ok, sie wählt aus, ok - und hat dabei nicht unrecht :-)

Im April 2019 ist sie 5 Jahre jung geworden. Gibt es niemanden, der ihr Potenzial erkennt?

Vielleicht sind Sie ja die richtige(n), die der madeirensischen Königin endlich ihren wohlverdienten Thron in einer eigenen Familie schenken . . .

 


streetdogs auf instagram

Juli 2019

Liebe Streetdogs, uns gibt es jetzt auch auf Instagram!!

Bitte folgt uns unter dem Account  streetdogs_madeira. Wir sind auf eure Abonnements und Likes angewiesen, denn je mehr Menschen uns kennen, umso mehr Tiere können wir retten! Nur dank eurer Unterstützung ist es Streetdogs Madeira möglich so viele kranke Hunde zu heilen, Hilflose zu retten und einsamen Pfötchen ein Zuhause zu schenken.

Durch Publikation finden wir Flugpaten, Pflegestellen und Endstellen, außerdem Menschen, die bereit sind uns finanziell unter die Arme zu greifen. Wir danken euch von Herzen für eure Mithilfe!

Euer Streetdogs Madeira Team

 


poochy

--> Bilder zum Beitrag ansehen

Juli 2019

Poochy - im Stich gelassen

Am 30.072019 hat er Geburtstag und wird 9 Jahre alt. So viel Zeit bleibt ihm nicht mehr seine Familie zu finden, bei der er endlich erfahren dürfte, wie es auch sein kann. Geliebt, behütet, Mitglied einer richtigen Gemeinschaft! Wir wünschen es ihm so sehr! Wird er seinen Geburtstag in Deutschland, in sein eigenen, richtigen Familie feiern können?

Poochy - einfach vergessenAls Graca gebeten wurde Poochy für ein paar Monate aufzunehmen, tat sie dies im guten Glauben. Aber wie so oft wurde sie enttäuscht. Poochy war nach einiger Zeit vergessen, der angebliche Umzug in ein neues Haus - der für Poochy das neue Zuhause gewesen wäre - nicht mehr aktuell. Seit dem lebt er bei Graca im Le Petz  als unbezahlter Gast und Graca ließ ihn auf ihre Kosten 2018 kastrieren und impfen. Poochy ist ein aufgeweckter Hund, gibt gerne mal den Ton an, ist verrückt nach Ballspielen und wäre ein richtiger Familienhund - gäbe ihm jemand die Chance. Und es wird auch Zeit für ihn!

Im Sommer wird er bereits 9 Jahre alt und wir würden Poochy gerne beim Finden einer Familie helfen. Einmal noch ein richtiges Mitglied einer Familie sein, das wärs für ihn!

Was noch fehlte, war ein Bluttest bei Poochy! Der nur 15 kg schwere, kastrierte, geimpfte, ältere Herr hat Glück. Er ist kerngesund und wurde am 16.02.2019 negativ auf Herzwürmer getestet. Einem Senior ein Zuhause zu schenken und ihm das Gefühl zu geben in einer Familie aufgehoben zu sein ist ein Akt der Liebe und man bekommt so viel zurück!

Wer ist bereit dazu Poochy dem Vergessenen zu zeigen das auch er nicht vergessen ist!

 


Übersicht Neuigkeiten

Klicken zur Schnellauswahl

Informationen

  • Verehrte Besucher!

    In diesem Newsblog informieren wir Sie zeitnah über aktuelle Ereignisse bei Streetdogs Madeira.

    Wir werden hier ständig Updates und Informationen zum aktuellen Status unserer Fellnasen veröffentlichen.

    Bitte besuchen auch auch unsere
    acebook-Seite ,die öffentlich und daher ebenfalls immer auf dem aktuellsten Stand ist.

    thumb rosedog

 Aktuelle Videos

 Hier finden Sie stets aktuelle Videos zu unseren Fellnasen!


 18.08.2019
Elektra hat 6 Welpchen das Leben geschenkt


 17.08.2019
Maddies kleines Auge - ein kleines Wunder


 09.08.2019
Matts und Barnie auf Überraschungsbesuch


 06.08.2019
Honey´s Rasselbande


 28.07.2019
Vera ist ein Schätzchen

 28.07.2019
Ohrenbehandlung bei Zeus


 28.07.2019
Die Honey-Puppies essen aus dem Napf


 18.07.2019
Richie fährt zur Herzwurmbehandlung


 07.07.2019
Nemo auf seiner Pflegestelle in Deutschland


 06.07.2019
Honey ist eine Super-Mammi!


 24.06.2019
Die Mellys sind zu Retter Paulo umgezogen


 17.06.2019
Die Melly-Puppies wachsen und gedeihen


 13.06.2019
Sua und die Melly-Puppies


 03.06.2019
Zeus trainiert mit Nicole im Le Petz


 16.05.2019
Nemo ist bei Sozinhos Bande angekommen


 30.04.2019
Torsten bei unseren Fellnasen im Le Petz


 28.04.2019
Die Melly´s richten sich häuslich ein . . .


 27.04.2019
Gerettet - Ankunft der Melly´s im Le Petz


 03.04.2019
Bakur, Björn und Brady Mo tauen auf


 02.04.2019
Padmé entpuppt sich als kleine Vampira


 30.03.2019
Carly läuft Ana in die Arme


Wir verwenden auf dieser Website Cookies und ähnliche Technologien, um unser Angebot nutzungsfreundlicher für Sie zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologien zu.
Weitere Informationen Ok