Die Strolche von Santo António

--> Bilder zum Beitrag ansehen

Oktober 2019

Ganz in der Nähe von der Kirche Santo António  "wohnten" sechs Welpchen in einem Erdloch. Die Mutter - muss Familie von Melly sein - ist so scheu, dass wir die Puppies, die noch gesäugt wurden, nicht wegnehmen konnten.

Verkaufsstand

Aber "Man(n)" wollte die Welpchen nicht mehr auf dem Nachbargrundstück haben. Das ist nie gut, denn es bedeutet: Gefahr im Verzug!

Es musste gehandelt werden, auch wenn wir Mama Shy - so nennen wir sie - nicht einfangen konnten. Zu wissen, dass Welpchen auf einem Gelände festsitzen, macht schlaflose Nächte.

Es war nicht mehr möglich noch länger zu warten. Zu gefährlich für die Kleinen.

Alle hatten Spaß

Wir konnten am 30.10.2019 wenigstens 5 Welpchen sichern! Leider nicht die Mama. Ein Welpchen wurde von dem Nachbar des Grundstücks weggenommen.

Die fünf Puppies konnten gegen gegen 19:00 Uhr zu AuQmia  gebracht werden. An der Stelle ein herzliches Dankeschön an Dra. Cassia von AuQmia für die spontane Hilfe!

Die Kleinen konnten über Nacht dort bleiben, wurden gebadet, gegen äußere und innere Parasiten behandelt und bekamen am nächsten Morgen ihre erste Impfung.

Sie sind ca. 8 Wochen alt. Wieder einmal VIELEN DANK an Paulo für seinen unermüdlichen Einsatz!!!

Es ist unglaublich, wie hilfsbereit ihr seid. Alle fünf Welpchen haben bereits Paten für ein Grundversogungspaket +

  Video - Die Welpchen in ihrem Erdloch

  Sobald wir mehr wissen wird dieser Artikel aktualisiert . . .

 


Kofi - alleine zurückgelassen

--> Bilder zum Beitrag ansehen

Oktober 2019

Am Feiertag, dem 03.10.2019 war es soweit . . .

Das Herbstfest der Streetdogs Madeira war ein voller Erfolg!

Verkaufsstand

Es gab einen Flohmarkt, den Sandra, Torsten und Andrea übernommen hatten - ein Hunderennen unter der Leitung von Inge und Elke - eine Tombola/Losverkauf mit Unterstützung von Fressnapf Neunkirchen  und den Chaoten auf 4 Pfoten  - und natürlich einen Info-Stand über uns und unsere Tiere mit Sabine, Jessica, Aline und Isolde.

Dass wieder einmal eine wunderbare Harmonie unter unseren fast 50 Tieren und ihren Menschen herrschte muss man kaum noch erwähnen.

 

Alle hatten Spaß

Dass beispielsweise Jenny ihre Shila nach so langer Zeit wiedergetroffen hat, dass Karin und Bärbel extra aus Stuttgart angereist waren, dass Cooper den 1. Platz beim Hunderennen erzielt hat - unter insgesamt 22 Teilnehmern!

Dass Imeri ihre kleine Padmé wiedergetroffen hat, dass Gin mit der kleinen Schwester Bubbles zum erstem mal mit dabei und sichtlich entzückt war, dass Tamashi ihren Sohn Kichiro getropffen hat, dass Salty und Cristian..... dass Anela, Prisca und Pflegi Zippy.....dass alle ganz viel Spaß hatten.

Euch allen, den Helfern, den Käufern, den Spendern, den Fotografen, Marion . . .

  DANKESCHÖN für das gelungene Treffen!

 


Kofi - alleine zurückgelassen

--> Bilder zum Beitrag ansehen

Oktober 2019

In den Bergen entsorgt . . .

Kofi ist alleine zurückgeblieben! Kontiki, seine Leidensgefährtin hat schon längst eine Familie gefunden!

Menschen hatten ihnen böse mitgespielt. Auch wenn er erst ca. 2 Jahr alt ist, weiß er sehr wohl was Entbehrungen, Hunger und Obdachlosigkeit bedeutet, denn man hatte ihn und Kontiki einfach entsorgt, wie so viele andere.

Straße nach Curral das Freira

Nuno Martins fand das Pärchen in den Bergen, in der Nähe von Eira do Serrado 

Weit und breit kein Haus, kein Futter, nur Natur! Im Sommer mag das noch angehen, aber der Winter in dieser sehr kalten, nebligen, regnerischen Gegend, machte Nuno Sorgen.

Er fütterte Kontiki, die Hündin und Kofi, den Rüden,so gut es ging und teilte sie in Facebook in der Hoffnung, dass jemand sie aufnehmen würde.

Ana Silva sah sie auf seiner Seite und verständigte Paulo Viula, der sie kurzentschlossenen zur Kastration brachte. Eine gute Entscheidung, wie sich kurz später herausstellte, denn Kontiki war schwanger.

Kofi durfte dann die Rekonvaleszenzzeit bei Paulo verbringen und Kontiki im Canil Municipal do Funchal . Paulo bemühte sich eine Unterkunft für sie zu finden. Ohne Chance, selbst der Canil Vasco Gil war wieder mehr als überfüllt und konnte Kontiki nicht behalten! Schweren Herzens brachte er das Paar zurück auf die Straße, etwas weiter unterhalb von Eira do Serrado, wo sie in einer Grotte unterschlüpfen konnten. Man wechselte sich 3 Monate lang ab ihnen Essen zu bringen – mehr konnte man nicht tun.

Kofi und Kontiki

Jedesmal nach dem Füttern und den vielen Streicheleinheiten rannten sie noch lange hinter dem wegfahrenden Auto hinterher! Immer in Gefahr vom Gegenverkehr überfahren zu werden. Das treibt einem die Tränen in die Augen!

Das durfte nicht so weitergehen! Am 01.09.2018 zogen die beiden dann in die Hundepension Le Petz Filomena Graça , nachdem sie bei VetMadeira  durchgecheckt und geimpft worden waren!

Am 14.05.2019 kam für Kofi dann der Tag, an dem er alleine zurück blieb. Kontiki durfte zusammen mit Cristian und Zé abfliegen, nach Deutschland in ein neues Zuhause, in eine eigene Familie. Er musste sich damit abfinden, dass die allerbeste Freundin und Leidensgefährtin nicht mehr mit ihm zusammen war. Armer Kofi!

Kofi und Kontiki

Auch er hätte eine liebe Familie verdient, auch er ist ein superschöner Hund und auch er wartet schon lange auf sein eigenes Körbchen. Wer gibt auch Kofi die ersehnte Chance - wenigstens eine Pflegestelle als Sprungbrett auf ein Für-Immer-Zuhause?

Wenn es einen superlieben und freundlichen Hund auf Madeira gibt, dann ist es Kofi, obwohl Menschen ihm und Kontiki böse mitgespielt haben.

Kofi ist ein selten schöner Bursche, er lernt schnell und ist jetzt noch in dem Alter, wo alles interessant für ihn ist. Er ist verspielt, freut sich über jede Aktivität und schmust für sein Leben gerne.

Da ist er nun seit ca. 1,5 Jahren allein, ohne die Gefährtin. Er trauert noch immer! Er hätte so gerne auch eine Familie, so wie Kontiki, dann würde es ihm besser gehen!

Ein männlicher Beauty sucht seine Für-Immer-Familie, wo er ankommen darf und geliebt wird.

  Video - Kofi und Kontiki - wunderbare Tiere suchen ihr zuhause

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Übersicht Neuigkeiten

Klicken zur Schnellauswahl

Informationen

  • Verehrte Besucher!

    In diesem Newsblog informieren wir Sie zeitnah über aktuelle Ereignisse bei Streetdogs Madeira.

    Wir werden hier ständig Updates und Informationen zum aktuellen Status unserer Fellnasen veröffentlichen.

    Bitte besuchen auch auch unsere
    acebook-Seite ,die öffentlich und daher ebenfalls immer auf dem aktuellsten Stand ist.

    thumb rosedog

 Aktuelle Videos

 Hier finden Sie stets aktuelle Videos zu unseren Fellnasen!


 29.09.2019
Eine Katze thront über den Honey´s


 25.09.2019
Barnie und sein Spiegelbild


 20.09.2019
Die Elektra-Welpchen sind putzmunter


 20.09.2019
Die Honey-Welpchen wachsen und gedeihen


 16.09.2019
Eve's entzündetes Auge ist wieder gesund


 13.09.2019
Elektra's Puppies testen Trockenfutter


 24.08.2019
Elektra ist glücklich mit ihren Puppies


 18.08.2019
Elektra hat 6 Welpchen das Leben geschenkt


 17.08.2019
Maddies kleines Auge - ein kleines Wunder


 09.08.2019
Matts und Barnie auf Überraschungsbesuch


 06.08.2019
Honey´s Rasselbande


 28.07.2019
Vera ist ein Schätzchen

 28.07.2019
Ohrenbehandlung bei Zeus


 28.07.2019
Die Honey-Puppies essen aus dem Napf


 18.07.2019
Richie fährt zur Herzwurmbehandlung


 07.07.2019
Nemo auf seiner Pflegestelle in Deutschland


 06.07.2019
Honey ist eine Super-Mammi!


 24.06.2019
Die Mellys sind zu Retter Paulo umgezogen


 17.06.2019
Die Melly-Puppies wachsen und gedeihen


 13.06.2019
Sua und die Melly-Puppies


 03.06.2019
Zeus trainiert mit Nicole im Le Petz


 16.05.2019
Nemo ist bei Sozinhos Bande angekommen


 30.04.2019
Torsten bei unseren Fellnasen im Le Petz


 28.04.2019
Die Melly´s richten sich häuslich ein . . .


 27.04.2019
Gerettet - Ankunft der Melly´s im Le Petz


 03.04.2019
Bakur, Björn und Brady Mo tauen auf


 02.04.2019
Padmé entpuppt sich als kleine Vampira


 30.03.2019
Carly läuft Ana in die Arme


Wir verwenden auf dieser Website Cookies und ähnliche Technologien, um unser Angebot nutzungsfreundlicher für Sie zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologien zu.