Amidala und Chewie

--> Bilder zum Beitrag ansehen

Februar 2020

  Niemand wollte sie haben

Am Sonntag den 25.01.2020 waren Ana und Paulo in Garachico (Câmara de Lobos)  unterwegs um eine von Touristen angezeigte Situation zu kontrollieren.

Chewie

Aber kaum dort angekommen lief ihnen ein kleiner Hund - Chewie - auf Schritt und Tritt nach.

Einheimische erklärten, dass die Kleine zusammen mit ihrer Mutter seit geraumer Zeit ausgesetzt sei, niemandem gehöre und man sie auch nicht haben wolle hier in der Gegend!

Ana brachte sie mit nach Hause und badete sie erst einmal gründlich. Sie muss sich in Schweinekot gewälzt haben, anders war der Geruch nicht zu erklären. Auch die unzähligen Flöhe machten Chewie schwer zu schaffen.

Am Montag den 27.01.2020 hatte Chewie dann bereits einen Untersuchungstermin in der Klinik VetMadeira . Demnächst wissen wir mehr!

Am 31.01.2020 machte sich Paulo auf die Suche nach Chewies Mutter - und fand sie. Es sah aus, als hätte sie nur darauf gewartet von Paulo gerettet zu werden. Sie freute sich so sehr und wusste instinktiv, dass da jemand ist, der ihr helfen wird. So eine Freude und Zuneigung von Anbeginn haben wir selten erlebt! Sie sprang unaufgefordert in den Wagen und schmuste sofort mit Paulo. Sie hat uns sehr berührt! Zum Weinen schön.

Auch Amidala wurde umgehend zu VetMadeira gebracht. Die Diagnose verhieß aber nichts Gutes! Sie hatte Mamma-Tumoren in der Gesäugeleiste und ein Blutohr. Beides wurde operiert, zusätzlich wurde eine Kastration durchgeführt. Ein Bluttest wird zeigen ob sie Herzwürmer hat. Hoffentlich nicht!

Amidala

Am 02.02.2020 geht es Amidala den Umständen entsprechend gut.

Sie ist so geduldig. Obwohl sie wegen dem dicken Verband um den Kopf (OP Othämatom), den operierten Mamma-Tumoren und der Kastration einen Trichter tragen muss und auch Schmerzen hat, zeigt sie das nicht - hält alles aus, ohne zu "klagen". Und um jede Streicheleinheit ist sie dankbar.

Ein achtjähriges Mädchen, was gewiss schon Einiges durchgemacht hat mit Menschen, enttäuscht wurde und uns dennoch liebt! Man kann sie nur bewundern und zurücklieben!

Und die gute Nachricht: Amidala ist herzwurmfrei!

  Video - Amidala in Sicherheit
  Video - Amidala bei VetMadeira

Nun kann sie in Ruhe gesund werden. Wir hoffen, dass die Narben, sowohl im Ohr, als auch am Bauch gut verheilen. Wir sind so erleichtert und froh, dass diese liebe Hündin nun eine Chance hat ein gutes Leben zu führen. Ab jetzt nur das Beste für Amidala!

Währenddessen waren die Ergebnisse der Untersuchungen von Chewie in der Klinik beruhigend. Die Kleine ist gesund, wiegt 5,6 kg, * ca. 15.03.2019 - also knapp ein Jahr alt, ist herzwurmfrei, wurde bereits zum esten Mal geimpft, hat keinen Chip und wurde bereits kastriert. Die Wartezeit hat sie bei Ana verbracht, wir wollten sie nicht in der Klinik lassen. Bitte Daumen drücken für das zarte Mäuschen.

Viele haben dem Aufruf nach finanzieller Hilfe Folge geleistet und dafür schon einmal ganz ganz lieben Dank an alle Spender! Aber es wird noch einiges mehr an Kosten auf uns zukommen, bis Amidala ganz gesund ist! Sie befindet sich immer noch in der Klinik!

Über jeden Cent sind wir froh! DANKESCHÖN!!!

  Update vom 17.02.2020

Amidala bei Ana

Am Samstag 15.02.2020 durfte Amidala erst einmal aus der Klinik zu Ana ziehen, wo auch Töchterchen Chewie ein vorübergehendes Zuhause gefunden hat.

Es scheint, dass Amidala ihre Freiheit nicht so nutzt wie geplant , der Kragen war in Minuten zerstört! Ist ja auch verständlich, wer will schon mit so einem Ding rumrennen.

 

  Update vom 18.02.2020

Gestern wurde das kleine Fliegengewicht - unsere süße Chewie - zum letzten Mal geimpft. Jetzt ist alles OK. Kastration und sämtliche Impfungen hat sie. Jetzt muss sie nur noch ihre Familie finden!

Sie liebt Autofahren und die Vorbereitungen, mit Anschnallen etc. dauern ihr viel zu lange. Sie ist ein absolutes Herzchen!

  Update vom 06.03.2020

Amidala´s riesige Narbe am gesamten Bauch und die Narben im Ohr sind mittlerweile gut verheilt. Eine Patientin, wie sie nicht geduldiger hätte sein können. Wir alle lieben diese wunderbare Hündin! Sie sucht ebenfalls noch ihre eigene Familie!

  Wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung im "Falle" Amidala:

  • Streetdogs Madeira e.V.
  • Kreissparkasse St. wendel
  • IBAN: DE72 5925 1020 0120 3895 80
  • BIC: SALADE51WND
  • paypal(at)streetdogs-madeira.com

 


 

 

Übersicht Neuigkeiten

Klicken zur Schnellauswahl

Informationen

  • Verehrte Besucher!

    In diesem Newsblog informieren wir Sie zeitnah über aktuelle Ereignisse bei Streetdogs Madeira.

    Wir werden hier ständig Updates und Informationen zum aktuellen Status unserer Fellnasen veröffentlichen.

    Bitte besuchen auch auch unsere
    acebook-Seite ,die öffentlich und daher ebenfalls immer auf dem aktuellsten Stand ist.

    thumb rosedog

 Aktuelle Videos

 Hier finden Sie stets aktuelle Videos zu unseren Fellnasen!



  •  05.03.2020
    Kiko´s erstes Bad


     26.02.2020
    Die Maro´s bei Paulo


     18.02.2020
    Maro und ihre Welpen sind gesichert


     09.02.2020
    Sissi die kleine Prinzessin


     08.02.2020
    Chewie hat die OP gut überstanden


Wir verwenden auf dieser Website Cookies und ähnliche Technologien, um unser Angebot nutzungsfreundlicher für Sie zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologien zu.